Deutsch English Japanese

Uesawa Padding System

Für Flötisten und Reparateure ideale Polsterungsmethode und -werkzeuge!

Uesawa Flutes

 

 

 

 

Empfehlung von Musikern (alphabetisch):

kofler

  

 

Kofler, Michael Martin

Liebe Flötistinnen und Flötisten!

Seit nunmehr 30 Jahren bringe ich regelmäßig meine Instrumente zu Meister Haruo Uesawa zur Generalüberholung und bin stets sehr zufrieden mit seiner Arbeit gewesen.

Nun hat er vor einiger Zeit ein neues System zur Bepolsterung von Flöten entwickelt das ich phänomenal finde.

Die Pölster decken perfekt, die Flöte vibriert richtig gut im Spiel, man spürt die verschiedenen Töne selbst in den Fingern, die Ansprache ist leicht und trotzdem nicht hart, einfach rundum wunderbar.

Ich kann jedem Flötisten nur herzlichst empfehlen, dieses System auszuprobieren und bin mir ziemlich sicher, dass es nicht bereut wird!

Mit besten Grüßen und Wünschen,

Ihr Michael M.Kofler

Univ. Prof. Michael Martin Kofler
Soloflötist der Münchner Philharmoniker
Professor für Flöte an der Universität 'Mozarteum' Salzburg
http://www.michaelkofler.de

 

 

 

shimizu

  

 

Shimizu, Kazutaka

Seit vielen Jahren habe ich - aus einer gewissen Unzufriedenheit mit meiner Flöte heraus - viele Versuche vorgenommen, um es zu verbessern.

Inmitten dieser Versucherei bin ich durch einen Artikel auf das UPS aufmerksam geworden. In meinem Bekanntenkreis war noch niemand, der das UPS tatsächlich ausprobiert hatte. Daher konnte ich mir nicht wirklich vorstellen, wie ein mit diesem UPS bepolstertes Instrument klingen würde. Also vertraute ich der Reputation von Herrn Uesawa in Europa und probierte es zeitig an meinem eigenen Instrument aus.

Mein Instrument ist nun nach dem UPS-Polsterungssystem bepolstert und auch mit den M-Pads, die Herr Uesawa empfiehlt, ausgestattet zurückgekommen. Der Unterschied war eindeutig: Mein Instrument ist in allen Belangen besser geworden.

Auch zu dem Polster: Ich habe bisher verschiedene Arten von Polstern ausprobiert. Nun bin ich davon überzeugt, dass das M-Pad das Beste ist, was ich je probiert habe.

Das UPS-System ist nicht nur in handwerklicher Hinsicht bedienungsfreundlich für Reparateure, sondern auch in musikalischer Hinsicht eindrucksvoll - es lässt die Flöte ihre akustischen Fähigkeiten voll entfalten.

Ich glaube fest daran, dass das UPS und das M-Pad, welche in allerlei Hinsicht überlegen sind, eines Tages als Standard gelten werden.
      
Kazutaka Shimizu
Außerordentlicher Professor an der Gakugei-Universität Tokio
(Instrument: Brannen)

 

 

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt bei uns.

Musik-Atelier Uesawa
Tel.:
+49 89 2102 7811
E-Mail: info@uesawa.de